Navigation

Frau Adams wird Dame Valerie

Dieser Inhalt wurde am 31. Dezember 2016 - 10:29 publiziert
(Keystone-SDA)

Valerie Adams, die Königin im Kugelstossen, wird in ihrer Heimat Neuseeland zur "Dame" Valerie ernannt.

Die vierfache Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin erzielte ihre Erfolge mit Hilfe der Schweizer Trainer-Legende Jean-Pierre Egger. Zuletzt in Rio gewann die Sportlerin Silber. Sie wurde im letzten Stoss von Michelle Carter aus den USA noch abgefangen.

Adams ist mit 32 Jahren die jüngste Person in Neuseeland, die den Ehrentitel Dame oder Ritter ("Knight") zugesprochen erhielt. Dame Susan Devoy, Weltmeisterin im Squash, oder Sir Edmund Hillary, der Erstbesteiger des Mount Everest, waren bei ihrer Auszeichnung 34-jährig.

Der Titel Dame oder Ritter ist der dritthöchste Orden, den Neuseeland vergibt. Dies allerdings nicht im Überfluss. Derzeit gibt es in dieser Kategorie 20 lebende Mitglieder.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen