Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne - Bei einem Familiendrama in Lausanne ist eine Frau getötet worden. Sie war während eines Streits mit ihrem Ehemann durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden und verstarb wenig später im Universitätsspital. Der Mann wurde festgenommen.
Die Stadtpolizei Lausanne wurde gegen 18.30 Uhr alarmiert, wie sie in einem Communiqué mitteilte. Sie fand in einem Studio in der Innenstadt eine leblose Frau mit mehreren Stichwunden. Ihr Mann, der an der Hand verletzt war, befand sich ebenfalls in der Wohnung. Er wurde ins Spital gebracht.
Das gemeinsame noch nicht einjährige Kind war während der Streits anwesend. Es wurde in die Obhut der Sozialdienste übergeben. Das Paar lebte getrennt und die Frau hatte das Sorgerecht erhalten. Der Untersuchungsrichter leitete eine Strafuntersuchung ein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS