Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Frau im Zürcher Unterland von Ehemann erstochen

Tötungsdelikt in Wasterkingen: Die Kantonspolizei nimmt einen 50-jährigen Ehemann fest, der seine Frau erstochen haben soll. (Symbolbild)

KEYSTONE/WALTER BIERI

(sda-ats)

In Wasterkingen im Zürcher Unterland hat am Dienstagabend ein 50-jähriger Mann seine Ehefrau erstochen. Trotz sofortiger Reanimationsversuche des Notarztes starb die 45-jährige Frau noch in der Wohnung. Ihr Mann wurde verhaftet.

Die drei Kinder im Teenageralter waren zum Zeitpunkt der Tat in der Wohnung, wie es bei der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der sda hiess. Sie würden nun durch ein Care-Team betreut.

Weshalb der Streit des serbischen Ehepaars tödlich endete, ist derzeit noch unklar. Der mutmassliche Täter sei polizeilich nicht wegen häuslicher Gewalt bekannt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.