Navigation

Frau kommt bei Dachstockbrand in Thörishaus ums Leben

Dieser Inhalt wurde am 24. Dezember 2010 - 11:37 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Bei einem Dachstockbrand im bernischen Thörishaus ist in der Nacht auf Freitag eine Frau ums Leben gekommen. Ein weiterer Hausbewohner konnte in Sicherheit gebracht werden.
Ein Passant hatte gegen zwei Uhr früh Rauch beim Dach der Liegenschaft an der Freiburgstrasse bemerkt. Er konnte einen Bewohner wecken und die Feuerwehr alarmieren, wie das Untersuchungsrichteramt Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern mitteilten.
Beim Eintreffen der mit 75 Mann angerückten Feuerwehren stand der Dachstock des Hauses bereits in Flammen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie konnte nur noch tot aus einem Zimmer im Dachstock geborgen werden. Der gerettete Bewohner wird von einem Care Team betreut.
Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Der Schaden am Gebäude ist gross, es ist nicht mehr bewohnbar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.