Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kantonspolizei Zürich ermittelt in alle Richtungen. (Archivbild)

KEYSTONE/WALTER BIERI

(sda-ats)

Eine 29-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag tot in einer Wohnung in Affoltern am Albis ZH aufgefunden worden. Die genauen Umstände sind unklar. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Die Stadtpolizei Zürich bekam gegen 14.30 Uhr den Hinweis, dass sich in einem Wohnquartier in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine tote Frau befinde. Eine Patrouille der Kantonspolizei Zürich überprüfte diese Meldung und fand in einer Wohnung eine 29-jährige leblose Schweizerin. Die Frau wohnte mit ihrem Ehemann und einem elfjährigen Sohn in der Wohnung.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Zürich vom Freitag werden die genauen Umstände, wie die Frau ums Leben kam, durch die Staatsanwaltschaft IV, die Kantonspolizei Zürich sowie das Forensische Institut Zürich untersucht.

Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich zur Nachrichtenagentur sda. Zudem würden diverse Befragungen durchgeführt. Es gebe sehr viele Fragezeichen und nichts Gesichertes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS