Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizerische Freilichtmuseum Ballenberg oberhalb von Brienz im Berner Oberland haben im vergangenen Jahr 269'000 Personen besucht. Das ist das zweitbeste Resultat der letzten 15 Jahre. Zufrieden ist die Trägerstiftung auch mit den Finanzen.

Die Rechnung 2010 schliesst nämlich bei einem Gesamtaufwand von etwas über 7 Mio. Franken mit einem kleinen Gewinn von gut 2000 Franken, wie aus einer Mitteilung des Stiftungsrats hervorgeht.

Dieser tagte am Freitag erstmals unter der neuen Leitung des früheren Waadtländer Nationalrats Yves Christen. Er hat Anfang Jahr Hanspeter Seiler abgelöst.

Kathrin Rieder neue wissenschaftliche Leiterin

Dem Freilichtmuseum stehen Ende dieses Jahres und im Verlauf des nächsten Jahres zwei Abgänge aus der Geschäftsleitung bevor: Der Leiter Betrieb und Finanzen, Walter Trauffer, und der wissenschaftliche Leiter Edwin Huwyler verlassen den Ballenberg.

Der Vorstand des Trägervereins hat die Berner Historikerin Kathrin Rieder zur neuen wissenschaftlichen Leiterin gewählt mit der Option, ab 2012 den Vorsitz der Geschäftsleitung zu übernehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS