Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Hunderte Pro-Jurassier feierten das Moutier-Ja auf dem Bahnhofplatz von Moutier.

Keystone/Jean-Christophe Bott

(sda-ats)

Hunderte von Projurassiern haben das Ja von Moutier zu einem Kantonswechsel mit Freudenschreien, Hupkonzerten und einem jurassischen Fahnenmeer gefeiert.

Auf der Place Roland-Béguelin war am frühen Abend kein Durchkommen mehr. Die Korken knallten, als Chantal Mérillat, Präsident der autonomistischen Bewegung Moutiers, der Menge das Resultat verkündete. "On est chez nous" skandierten die Anwesenden und schwenkten die jurassischen Fahnen.

Die Pro-Jurassier stimmten anschliessend die Jura-Hymne Rauracienne an. Dabei gaben sie sich die Hand, so wie dies der Liedtext beschreibt.

Die jurassische Regierung hatte in einem Sitzungszimmer in Delsberg auf das Verdikt gewartet. Die Regierungsmitglieder sprangen vor Freude von ihren Sitzen auf, als das Resultat klar war.

Sie freue sich darauf, die Einwohner von Moutier zu empfangen, sagte Regierungspräsidentin Nathalie Barthoulot der Nachrichtenagentur sda. Die jurassische Regierung fuhr am Abend in corpore nach Moutier - zusammen mit dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten des Kantonsparlamentes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS