Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fribourg weiter im Verletzungspech - auch Plüss out

Nach Andrej Bykow fällt mit Benjamin Plüss ein weiterer wichtiger Stürmer von Fribourg-Gottéron auf unbestimmte Zeit aus, wie "La Liberté" berichtet.

Plüss erlitt gemäss der Westschweizer Zeitung am Samstag bei der 5:6-Niederlage gegen Davos eine Hirnerschütterung, nachdem er von Marc Wieser mit einem Check gegen den Kopf ausser Gefecht gesetzt worden war. Plüss wird mindestens am Dienstag beim Debüt von Fribourgs neuem Trainer Gerd Zenhäusern auswärts gegen Genève-Servette fehlen.

Wieser war nach seiner Attacke mit einer Matchstrafe bestraft worden. Er sass die Sperre am Sonntag in der Partie gegen Zug bereits ab.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.