Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die frühere Spitzencurlerin Nadia Röthlisberger-Raspe aus Worb ist im Alter von erst 42 Jahren nach einer kurzen, schweren Krankheit gestorben.

Ihren grössten Erfolg errang die Bernerin an den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City, wo sie im Team von Skip Luzia Ebnöther Silber gewann. 2000 in Glasgow wurde sie WM-Zweite nach einer knappen Niederlage gegen Kanadas Team um Skip Kelley Law. Nadia Röthlisbergers Palmares umfasst auch je einmal EM-Silber und WM-Bronze sowie zweimal EM-Bronze.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS