Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Früherer Weltmeister Carlos Alberto gestorben

Der Brasilianer Carlos Alberto stirbt im Alter von 72 Jahren an Herzversagen. Der frühere Weltmeister und Nationalmannschafts-Captain war einer der besten Defensivspieler seiner Zeit.

Carlos Alberto gewann den WM-Titel 1970 an der Seite von Pelé. Beim 4:1-Finalsieg gegen Italien gehörte er zu den Torschützen. Er spielte für Fluminense, Botafogo, Flamengo und Santos in Brasilien sowie für verschiedene Klubs in den USA, so auch die New York Cosmos.

Nach dem Rücktritt als Spieler im Jahr 1982 war Carlos Alberto als Trainer tätig. Neben Teams im eigenen Land betreute er unter anderen die Nationalmannschaften von Nigeria, Oman und Aserbaidschan.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.