Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fünf Tote bei Doppelanschlag vor Grüner Zone in Bagdad

Zwei Selbstmordattentäter haben sich zeitgleich vor der streng bewachten Grünen Zone in Bagdad in die Luft gesprengt und mindestens drei Menschen mit in den Tod gerissen. 15 weitere Menschen wurden verletzt, teilte ein Vertreter des Innenministeriums in der irakischen Hauptstadt mit.

Unter den Getöteten seien sowohl Zivilisten wie auch Soldaten, fügte er hinzu. Die beiden Selbstmordattentäter hatten sich am Montag mit ihren Fahrzeugen in die Luft gesprengt.

Die Grüne Zone ist ein schwer bewachtes Areal in der Mitte Bagdads, in dem Regierungsinstitutionen und einige westliche Botschaften untergebracht sind.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.