Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Norweger Alexander Kristoff gewinnt die erste Etappe der Rundfahrt Paris - Nizza im Spurt souverän. Der Sprintspezialist feiert bereits seinen fünften Saisonsieg.

Kristoff verwies die Franzosen Nacer Bouhanni und Bryan Coquard auf die Ehrenplätze. Auch der Schweizer Silvan Dillier aus dem IAM-Team mischte auf der 196,5 km langen Etappe von Saint-Rémy-lès-Chevreuse nach Contres am Ende noch mit, musste sich aber mit Etappenrang zwölf begnügen. Dillier ist auch im Gesamtklassement als 46. bester Schweizer der fünf Schweizer.

Geprägt war die Etappe von der Flucht der beiden Franzosen Anthony Delaplace und Thomas Voeckler, die nach 40 Kilometern ausgerissen waren und erst zwei Kilometer vor dem Ziel eingeholt wurden. Leader bleibt nach seinem Sieg im Prolog am Sonntag der polnische Weltmeister Michael Kwiatkowski, der auch am Dienstag auf der zweiten Etappe von ZooParc de Beauval nach Saint-Aignan (172 km) das gelbe Leader- statt sein Weltmeister-Trikot tragen wird. Die Rundfahrt geht am Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Nizza zu Ende.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS