Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der portugiesische Fussballstar Christiano Ronaldo will sein Museum auf der Insel Madeira am 15. Dezember selbst eröffnen. Er werde zu der Zeremonie in Funchal wieder anreisen, sagte der 28-Jährige am Dienstag in der Insel-Hauptstadt.

Für Vorbereitungen weilte er bereits gemeinsam mit seiner Mutter und seinem Sohn auf Madeira. In dem Museum sollen Fans Andenken des Weltklasse-Kickers bewundern können: Fussbälle, Pokale und Fotos aus seiner Karriere, die in den neunziger Jahren begann.

Ronaldo wuchs in einem armen Viertel von Funchal auf. Im Alter von zwölf Jahren zog er in die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Sechs Jahre später begann seine internationale Karriere, als er bei Manchester United einen Vertrag unterschrieb. Der Weltfussballer des Jahres 2008 wechselte im Sommer 2009 als "teuerster Spieler aller Zeiten" für 94 Millionen Euro zu Real Madrid.

SDA-ATS