Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das im vergangenen Dezember eröffnete "The Alpina" in Gstaad BE ist für den Gastronomieführer GaultMillau das Schweizer Hotel des Jahres. Das neue Fünfsternhotel überzeugte die Fachleute mit seiner Architektur und der Qualität der Küche.

Dank dem Einsatz von viel Holz und markantem Alpenkalk wirke das für 300 Mio. Franken gebaute Hotel wohnlich. Ausserdem sei es "enorm grosszügig angelegt", heisst es in einer Medienmitteilung von GaultMillau Schweiz. Gefallen hat den Testern auch die Anreise, die durch eine "spektakuläre Galerie" erfolgt.

Die Preisübergabe fand am Montag im "Alpina" statt. Es ist das zweite Mal, dass die Auszeichnung nach Gstaad geht: 2003 erhielt das Grand Hotel Bellevue den Preis, an der auch die Schweizer Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer beteiligt ist.

"The Alpina" befindet sich am Ort, wo 1995 ein Vorgängergebäude widerrechtlich gesprengt wurde. 2008 gab das Bundesgericht nach einem langen Rechtsstreit grünes Licht für den Neubau. "The Alpina" verfügt über 56 Gästezimmer und Suiten.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS