Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Murat Yakin feiert in der 7. Runde der Super League beim 3:2 gegen Sion ein erfolgreiches Debüt als Trainer der Grasshoppers. Die Young Boys sind dank dem 3:0 gegen Lugano neuer Spitzenreiter.

Dank Treffern von Emil Bergström (42.) und Runar Sigurjonsson (55.) drehten die Grasshoppers vor 6000 Zuschauern im Letzigrund die Partie und bescherten damit Murat Yakin eine erfolgreiche Rückkehr zum Rekordmeister.

Die Gäste aus dem Wallis, die seit fünf Spielen ohne Sieg sind, waren zweimal in Führung gegangen, wobei Debütant Pajtim Kasami an beiden Toren massgeblich beteiligt war. Der Mittelfeldspieler bereitete das 1:0 von Marco Schneuwly vor (10.), in der 27. Minute traf der U17-Weltmeister von 2009 mit einem schönen Flachschuss zum zwischenzeitlichen 2:1.

Neuer Leader sind die Young Boys. Das Team von Adi Hütter siegte dank einer Doublette von Jean-Pierre Nsamé gegen Lugano 3:0 und überholte damit den bisherigen Tabellenführer FC Zürich, der gegen den FC St. Gallen am Samstag nur zu einem 1:1 gekommen war.

Im dritten Spiel am Sonntag trennten sich Luzern und Thun 2:2. Marvin Spielmann erzielte für die Gäste aus dem Berner Oberland bereits seinen 6. Saisontreffer.

Super League. 7. Runde: Grasshoppers - Sion 3:2 (2:2). Luzern - Thun 2:2 (0:1). Young Boys - Lugano 3:0 (1:0). - Rangliste: 1. Young Boys 7/14 (14:6). 2. Zürich 7/13 (8:3). 3. Basel 7/11 (12:9). 4. Luzern 7/10 (10:9). 5. St. Gallen 7/9 (9:10). 6. Lugano 7/8 (8:9). 7. Sion 7/8 (6:9). 8. Grasshoppers 7/8 (10:14). 9. Thun 7/7 (13:14). 10. Lausanne-Sport 7/5 (10:17).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS