Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Grasshoppers und der neu von Murat Yakin Challenge-League-Letzte Schaffhausen beschliessen eine sofortige Zusammenarbeit im Profi-Bereich.

Potentielle künftige Spieler der ersten Mannschaft der Grasshoppers können Erfahrungen sowie Spielpraxis in der Challenge League sammeln.

Gleichzeitig wird der FC Schaffhausen punktuell durch talentierte GC-Spieler verstärkt. Zudem können diese definitiv übernommen werden, falls der Sprung in die erste Mannschaft bei GC nicht gelingen sollte. Dadurch soll sich eine "Win-win"-Situation" für die beiden Klubs ergeben.

Goalie Mateo Matic und Verteidiger Jean-Pierre Rhyner verlängern in diesem Zusammenhang ihre Verträge bei den Grasshoppers jeweils bis 2019. Gleichzeitig wechselt das Duo per sofort von GC zu Schaffhausen.

Der bislang in der U21 von GC zum Einsatz gekommene Matic bleibt für 18 Monate bei Schaffhausen mit vorzeitiger Rücknahme-Möglichkeit im Sommer. Rhyner, der ein Super-League-Spiel der laufenden Saison für GC bestritt, wird für sechs Monate an das Team von Trainer Murat Yakin ausgeliehen.

Goalie Gion Chande wechselt derweil per sofort auf Leihbasis von Basel zu den Grasshoppers. Der 18-Jährige unterzeichnete bei GC einen Leihvertrag bis Saisonende. In der Vorrunde der laufenden Saison stand der U19-Internationale auf Leihbasis bei Vaduz unter Vertrag. Dort kam Chande in der Super League allerdings nie zum Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS