Kloten baut die Tabellenführung in der Swiss League wieder auf fünf Punkte aus. Die Zürcher Oberländer behalten gegen die GCK Lions auch im achten Duell seit dem Abstieg die Oberhand und siegten 2:1.

Das Tor zum Auswärtssieg in Küsnacht erzielte Marco Lehmann sieben Minuten vor Schluss. Der 20-jährige Stürmer sorgte mit seinem zehnten Saisontor dafür, dass eine Klotener Serie bestehen bleibt: In den bisherigen 37 Meisterschaftsspielen gab es für das Team von Trainer Per Hanberg kein einziges Mal zwei Niederlagen in Folge.

Den achtplatzierten GCK Lions gelang im vierten Aufeinandertreffen mit Kloten in dieser Saison immerhin der erste Treffer.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.