Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rico Peter und sein Anschieber Alex Baumann werden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnen zum zweiten Mal nach 2011 den Schweizer Meistertitel im Zweierbob.

In St. Moritz distanzierten der Aargauer und der Appenzeller ihre härtesten Widersacher Beat Hefti/Sandro Ferrari um stattliche 79 Hundertstel.

Peter, der sich in den letzten Tagen mit einer Erkältung herumplagte, und Baumann, der nach einem Adduktoren-Abriss im Sommer erstmals in dieser Saison wettkampfmässig im Einsatz stand, konnten sich in beiden Läufen nur die viertbeste Startzeit notieren lassen, machten den Unterschied aber in der Bahn. Baumann war erst auf diese Saison hin vom Team Hefti zu Peter zurückgewechselt und feierte seinen insgesamt fünften Meistertitel (neben Peter und Hefti schob er auch schon Gregor Baumann zum Sieg).

Bronze holte sich erstmals der 23-jährige St. Moritzer Tim Holinger. Bei den Frauen triumphierte zum dritten Mal Sabina Hafner.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS