Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Arno feiert bei den Kadetten Schaffhausen einen erfolgreichen Einstand als Trainer. Zum Auftakt der Finalrunde in der Handball-NLA fertigen die Kadetten auswärts Kriens-Luzern gleich mit 32:19 ab.

Die Saison der Kadetten war bisher nicht nach Wunsch verlaufen. Um nicht auch noch den Meistertitel zu verpassen, reagierten sie mit einem Trainerwechsel. In den letzten Wochen scheint die Massnahme bereits gewirkt zu haben. Vor allem defensiv trat Schaffhausen gegen Kriens deutlich verbessert auf.

Im zweiten Spiel des Abends gewann der BSV Bern Muri gegen Pfadi Winterthur klar mit 28:21. Die Berner überholten die punktgleichen Zürcher damit in der Tabelle und sind neu im 3. Rang klassiert, zwei Zähler hinter dem nun ebenfalls punktgleichen Spitzenduo Wacker Thun/Kadetten Schaffhausen.

Resultate und Tabelle

NLA. Finalrunde. 1. Runde: BSV Bern Muri - Pfadi Winterthur 28:21 (14:11). Kriens-Luzern - Kadetten Schaffhausen 19:32 (8:14). - Rangliste: 1. Wacker Thun 0/23 (415:341). 2. Kadetten Schaffhausen 1/23 (474:405). 3. BSV Bern Muri 1/21 (420:362). 4. Pfadi Winterthur 1/21 (400:353). 5. Kriens-Luzern 1/16 (355:380). 6. Suhr Aarau 0/12 (339:334).

Abstiegsrunde. 1. Runde: Endingen - GC Amicitia Zürich 21:24 (11:15). - Rangliste: 1. GC Amicitia Zürich 1/10 (345:401). 2. St. Otmar St. Gallen 0/9 (352:379). 3. Endingen 1/6 (353:436). 4. Fortitudo Gossau 0/5 (341:403).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS