Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sydney - Die australische Rockband "Men at Work" kommt für ein Plagiat in ihrem Welthit "Down under" (1981/82) mit einer geringen Strafe davon. Dem Inhaber des Copyrights stünden nur fünf Prozent der Tantiemen zu, ordnete ein Richter nun in Sydney an.
Die für "Men at Work" übernommene Flötenmelodie sei von dem australischen Kinderlied "Kookaburra Sits In The Old Gum Tree" abgekupfert, hatte ein Gericht bereits im Februar entschieden.
Die Rechte am Kinderlied hält die Musikfirma Larrikin. Sie hatte wegen des Plagiats eine Beteiligung in Höhe von 60 Prozent an den Einnahmen des Hits gefordert. Die nun zugesprochene Summe ist viel geringer und dürfte laut Branchenkennern einen sechsstelligen Betrag in australischen Dollar ausmachen.
"Down Under" war in den frühen 80er Jahren ein Welthit und wurde bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2000 in Sydney gespielt. Das Lied ehrt die in Australien beliebten "Vegemite"-Sandwiches und das Land, in dem "women glow and men plunder" ("wo Frauen erglühen und Männer plündern").

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS