Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Zürich verlängert den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Gilles Yapi um ein weiteres Jahr. Der Ivorer fällt nach seiner schweren Knieverletzung bis Saisonende aus.

Der Vertrag mit Yapi wäre nach Erreichen einer Anzahl Spiele automatisch verlängert worden. Infolge der im Spiel gegen Aarau erlittenen schweren Knie-Verletzung (Kreuz- und Innenbandriss, Meniskusschaden) wird es für den 32-jährigen Mittelfeldspieler nicht möglich sein, diese Anzahl Spiele zu erreichen. Trotzdem hat der FCZ den Kontrakt um ein weiteres Jahr mit einer Option auf eine weitere Prolongation verlängert. Ausserdem wurde vereinbart, dass sich Yapi nach Beendigung seiner aktiven Karriere in der FCZ Academy zum Nachwuchstrainer ausbilden lässt.

Zudem hat der FC Zürich den 22-jährigen Mittelfeldspieler Sangoné Sarr verpflichtet. Der Internationale aus dem Senegal wurde letzte Saison in seiner Heimat zum Spieler des Jahres erkoren. Sarr, der seit Anfang Jahr mit dem FCZ trainiert und bereits einige Testspiele absolviert hat, gewann mit seinem ehemaligen Verein Pikiné Meisterschaft und Cup.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS