Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Borussia Mönchengladbach kommt gegen Eintracht Frankfurt zum Auftakt der 9. Runde in der Bundesliga nach einer mässigen Vorstellung nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Damit warten die "Fohlen" inzwischen schon seit vier Meisterschaftspartien auf einen Sieg.

Immerhin blieben die Gladbacher mit ihrem Goalie Yann Sommer und Verteidiger Nico Elvedi auch im zwölften Heimspiel in Serie unbesiegt. Die Frankfurter, für die in der Schlussphase Haris Seferovic und Shani Tarashaj ins Spiel kamen, rückten dank des verdienten Punktes zunächst auf Rang 6 vor.

Telegramm:

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 0:0. - 54'014Zuschauer. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer und Elvedi, ohne Sow (Ersatz) und Drmic. Eintracht Frankfurt mit Seferovic (ab 75.) und Tarashaj (ab 82.).

Rangliste: 1. Bayern München 8/20. 2. RB Leipzig 8/18. 3. Hertha Berlin 8/17. 4. Hoffenheim 8/16. 5. 1. FC Köln 8/15. 6. Eintracht Frankfurt 9/15. 7. Borussia Dortmund 8/14. 8. SC Freiburg 8/12. 9. Borussia Mönchengladbach 9/12. 10. Mainz 05 8/11. 11. Bayer Leverkusen 8/10. 12. Augsburg 8/8. 13. Darmstadt 8/8. 14. Schalke 04 8/7. 15. Werder Bremen 8/7. 16. Wolfsburg 8/6. 17. Ingolstadt 8/2. 18. Hamburger SV 8/2.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS