Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei seinem Debüt in der AHL für die Lake Erie Monsters lässt sich Goalie Reto Berra als Torschütze feiern.

Berra ist der erst elfte Torhüter in der AHL-Geschichte, dem dies gelingt. Vor ihm ist auch keinem anderen Schweizer Torhüter dieses Kunststück in Nordamerika gelungen.

Der Zürcher traf beim 5:1-Sieg gegen die Chicago Wolves in der 59. Minute mit einem Weitschuss übers ganze Feld ins leere Tor. Daneben gelangen ihm 20 Paraden.

Berra hatte sein Debüt für die Monsters gegeben, nachdem er vor wenigen Tagen von den Colorado Avalanche für fünf Spiele in die AHL abgegeben worden war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS