Navigation

Golden State besiegt Houston knapp

Dieser Inhalt wurde am 22. Mai 2015 - 06:28 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Golden State Warriors besiegen die Houston Rockets mit Clint Capela knapp mit 99:98 und gehen in den Playoff-Halbfinals der NBA mit 2:0 in Führung.

Houston verspielte zwei Tage nach der 106:110-Niederlage in der Schlussphase die Chance zum Break. Sieben Sekunden vor Ende kamen die Texaner durch James Harden in Ballbesitz. Der mit 38 Punkten überragende Spieler der Partie vermochte sich aber nicht durchzusetzen. Der Genfer Clint Capela stand für Houston knapp acht Minuten auf dem Parkett. Er blieb ohne Punkte, konnte sich aber immerhin zwei Rebounds notieren lassen. Für Golden State verbuchte einmal mehr Spielmacher Stephen Curry die meisten Punkte (33 Zähler).

Golden State als Gewinner der Western Conference benötigt aus den maximal noch ausstehenden fünf Partien zwei Siege zum Finaleinzug. Die kommenden beide Begegnungen werden in Houston ausgetragen. Spiel 3 steht in der Nacht auf Sonntag Schweizer Zeit im Programm.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen