Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Golden State Warriors starten mit einer Niederlage in die Playoff-Halbfinals der NBA. Der Titelverteidiger unterliegt den Oklahoma City Thunder im ersten Spiel zuhause 102:108.

Bis zur Pause hatte das Heimteam, das alle drei Direktduelle in der Regular Season gewonnen hatte, noch mit 60:47 geführt.

Angeführt von einem überragenden Russell Westbrook kämpfte sich Oklahoma zurück. Der Spielmacher erzielte im dritten Viertel 19 Zähler und war mit 27 Punkten bester Werfer des Spiels.

Golden State verliess sich vor allem im Schlussabschnitt zu sehr auf Drei-Punkte-Würfe, traf aber nur einen von zehn Versuchen. Selbst 26 Punkte von Superstar Stephen Curry reichten nicht, um die Niederlage abzuwenden.

Das zweite Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht zum Donnerstag erneut in Oakland statt. Im zweiten Halbfinal trifft Vorjahresfinalist Cleveland auf Toronto. Dieses Duell beginnt in der Nacht auf Mittwoch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS