Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Internetkonzern Google hat sein Arsenal an mobilen Geräten erweitert und am Mittwoch ein neues Smartphone und ein neues Tablet seiner Nexus-Reihe sowie eine neue Version seines Android-Betriebssystems namens "Lollipop" vorgestellt.

Ausserdem präsentierte der US-Konzern einen Media Player für das Streamen von Musik, Filmen und Videospielen, der an Fernseher angeschlossen werden kann.

Das neue Smartphone Nexus 6 ist das bislang grösste im Sortiment von Google und ein "Phablet" mit einer Bildschirmdiagonale von 15,24 Zentimetern. Das Unternehmen rühmt vor allem das "Turbo-Ladegerät", das nach 15 Minuten Ladezeit eine sechsstündige Nutzungsdauer verspricht.

Das Gerät wurde von Motorola gebaut. Google hatte den Handy-Hersteller 2012 gekauft, ihn aber Anfang dieses Jahres an den chinesischen Technologiekonzern Lenovo weiterveräussert.

Für sein neues Tablet Nexus 9 mit einer Bildschirmdiagonale von 22,6 Zentimetern tat sich Google mit dem taiwanischen Hersteller HTC zusammen. Es sei "klein genug für den Transport, aber gross genug, um damit zu arbeiten", erklärte Google. In die Abdeckung des Tablets ist eine Tastatur integriert, die an das Surface von Microsoft erinnert. Das Nexus 9 kommt ab 3. November in den Handel.

Flexible Nutzung

Bei Android 5.0 "Lollipop" handle es sich "um die ambitionierteste" Version des Betriebssystems, betonte Google. Es sei flexibel und funktioniere auf allen Apparaten. "Die Lieder, Fotos, Apps und selbst die letzten Suchergebnisse von einem Deiner Android-Geräte können sofort mit allen Deinen anderen Android-Geräten genutzt werden", heisst es auf der Android-Website.

Google verpasst den einzelnen Versionen von Android traditionell Namen von Süssigkeiten: Vorgänger von "Lollipop" tragen die Namen "KitKat", "Cupcake", "Donut", "Ice Cream Sandwich" und "Jelly Bean".

Mit den neuen Geräten hat sich Google mit seinen Android-Partnern besser aufgestellt im ewigen Wettbewerb mit dem Rivalen Apple. Dieser wird voraussichtlich am Donnerstag seine neuen iPads enthüllen.

Tablet-Computer auf Android-Basis haben weltweit den grössten Marktanteil. Allerdings spielen die meisten von ihnen in einem anderen Preissegment als Apples iPads: Letztere sind oft doppelt so teuer wie Android-Tablets.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS