Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der amerikanische Internetkonzern Google ist gemäss Marktforschern mit seiner Handysoftware erstmals erfolgreicher als die Konkurrenz. Im vergangenen Quartal seien 32,9 Mio. Mobiltelefone mit Googles Android-Betriebssystem verkauft worden, teilte die Marktforschungsfirma Canalys am Montag mit.

Dagegen seien nur noch 31 Mio. Modelle mit dem lange Zeit marktdominierenden System Symbian, das vorwiegend von Nokia verwendet wird, über die Theke gegangen. Der finnische Handyhersteller Nokia kämpft seit längerer Zeit mit einer schwindenden Bedeutung auf dem Weltmarkt.

Konzernchef Stephen Elop erwägt daher, die Nokia-Modelle auch für andere Betriebssysteme zu öffnen. Symbian dominierte zehn Jahre lang den Markt für Handys weltweit, zuletzt verzeichnete allerdings das speziell für moderne Smartphones entwickelte Android hohe Zuwachsraten.

Innerhalb eines Jahres versiebenfachte sich dessen Absatz, nachdem Telefon-Hersteller wie Samsung, LG und HTC beliebte Modelle mit Android anbieten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS