Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fribourg-Gottéron muss bis auf weiteres auf Benny Plüss verzichten. Der Stürmer fällt mit einer Gehirnerschütterung für unbestimmte Zeit aus.

Seit Donnerstag ist zudem bekannt, dass der jüngere Bruder von SCB-Captain Martin Plüss die Freiburger Ende Saison nach 13 Jahren verlassen will. Als Grund führte der 36-jährige Zürcher mangelnden Respekt bei Vertragsverhandlungen an. Eigentlich wollte der 43-fache Schweizer Nationalspieler noch ein Jahr bei Gottéron anhängen.

In der laufenden Saison kommt Benjamin Plüss in 24 Spielen für Fribourg-Gottéron auf 8 Skorerpunkte (4 Tore/4 Assists). Seine produktivste NLA-Saison erlebte er 2007/2008 mit 50 Punkten in 58 Spielen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS