Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der deutsche Meister André Greipel feiert bei der Fernfahrt von Paris nach Nizza in der 2. Etappe von Beauval nach Saint-Amand-Montrond seinen dritten Saisonsieg.

Der gebürtige Rostocker gewann nach 172 Kilometern den Spurt vor dem Franzosen Arnaud Demare und Landsmann John Degenkolb.

Nach einer nicht von Erfolg gekrönten Vorausfahrt des Franzosen Arnaud Gérard, die nach 135 km endete, attackierten im Finale knapp zehn Kilometer vor dem Ziel Tony Martin, Lars Boom und Geraint Thomas. Das Trio wurde 1,6 Kilometer vor dem Ziel vom Feld wieder gestellt, so dass die Sprinter den Tagessieg unter sich ausmachen konnten. In der Gesamtwertung konnte der Pole Michal Kwiatkowski sein Gelbes Trikot verteidigen.

Paris - Nizza. 2. Etappe. Beauval - Saint-Amand-Montrond (172 km): 1. André Greipel (De) 4:30:18. 2. Arnaud Démare (Fr). 3. John Degenkolb (De). 4. Michael Matthews (Au). 5. José Joaquin Rojas (Sp). 6. Nacer Bouhanni (Fr). Ferner die Schweizer: 26. Silvan Dillier. 50. Michael Schär. 70. Mathias Frank, alle gleiche Zeit. 150. Grégory Rast 0:53. 155. Michael Albasini 2:08.

Gesamtklassement: 1. Michal Kwiatkowski (Pol) 9:53:16. 2. Rohan Dennis (Au), gleiche Zeit. 3. Degenkolb 0:02 zurück. 4. Tony Martin (De) 0:07. 5. Matthews 0:09. 6. Luis Leon Sanchez Gil (Sp) 0:10. Ferner: 46. Dillier 0:28. 56. Frank 0:29. 92. Schär 0:40. 141. Rast 1:40. 155. Albasini 2:44.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS