Alle News in Kürze

Herbert Grönemeyer 2012 am Zurich Film Festival, wo er damals die Jury des Deutschsprachigen Spielfilmwettbewerbs leitete. Er hat seine Sache offenbar gut gemacht: Dieses Jahr luden die Veranstalter ihn wieder ein, diesmal als Juryvorsitzender im Filmmusik-Wettbewerb. (Archivbild)

KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA

(sda-ats)

Der Schauspieler und Sänger Herbert Grönemeyer wird am Zurich Film Festival (ZFF) den Juryvorsitz des 6. Internationalen Filmmusikwettbewerbs übernehmen.

In dem Gremium sitzt zudem wie auch schon in den letzten Jahren der deutsche Dirigent Frank Strobel, der bei der musikalischen Schlussrunde am 5. Oktober das 100-köpfige Tonhalle-Orchester Zürich dirigieren wird. Weitere Jurymitglieder sind die britische Filmmusikkomponistin, Produzentin und Musikerin Anne Dudley sowie der Zürcher Filmmusikkomponist und Musiker Fabian Römer.

Ebenfalls in der Jury sitzt der türkische Filmemacher Erhan Yürük, dessen Kurzfilm "Tamah" für den Wettbewerb ausgewählt wurde. Diesen Film galt es, mit Musik zu unterlegen. Aus den eingesandten Beiträgen wählt die Fach-Jury fünf Nominierte aus. Deren Arbeiten werden am 5. Oktober öffentlich uraufgeführt, und der Sieger wird gekürt. Diese Schlussrunde findet heuer erstmals in der Tonhalle Maag statt.

Letztes Jahr hatten sich Filmkomponisten aus 43 Ländern an dem Wettbewerb beteiligt, wie das ZFF am Freitag mitteilte.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze