Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne - In Lausanne sind am frühen Abend die Lichter ausgegangen. Ein grösserer Stromausfall stürzte rund 70 Prozent der Agglomeration der viertgrössten Schweizer Stadt ins Dunkel. Der Grund der Panne ist unbekannt.
Auch der Verkehr der Stadt-Metro M2 war betroffen. Der Betrieb wurde vorübergehend eingestellt. Es gebe gewisse Teile von Quartieren, die trotzdem Strom hätten, sagte Anne Plessz, Sprecherin der Lausanner Polizei. Nahe des Bahnhofs etwa dauerte der Unterbruch rund zehn Minuten. Andere Gebiete waren auch am späteren Abend ohne Elektrizität.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS