Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Millimeterarbeit im Panamakanal: Das bislang grösste Containerschiff hat die Strecke zwischen Pazifik und Atlantik passiert.

KEYSTONE/EPA ACP/EFE/PANAMA CANAL AUTHORITY / HANDOUT

(sda-ats)

Das bislang grösste Containerschiff hat den erweiterten Panamakanal passiert. Die "Valparaíso Express" mit einer Kapazität für 10'589 Standardcontainer durchfuhr die Wasserstrasse am Dienstag vom Pazifik Richtung Atlantik, wie die Kanalverwaltung mitteilte.

Das Schiff der deutsch-chilenischen Reederei Hapag-Lloyd ist 333 Meter lang und 48 Meter breit. Es war extra für die Durchfahrt durch den neuen Kanal gebaut worden. Hapag-Lloyd hat insgesamt fünf Schiffe der Valparaíso-Express-Klasse in Auftrag gegeben.

Der Panamakanal war zuletzt für Frachter der sogenannten Postpanamax-Klasse mit bis zu 14'000 Containern ausgebaut worden. Der Ausbau der Wasserstrasse kostete rund 5,25 Milliarden US-Dollar. Pro Jahr passieren etwa 14'000 Schiffe den Panamakanal, etwa sechs Prozent des Welthandels werden durch ihn abgewickelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS