Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das in China entwickelte grösste Wasserflugzeug der Welt hat seinen Jungfernflug unternommen. Das Flugzeug kann militärisch eingesetzt werden, ist aber für Rettungseinsätze auf See sowie für Löscharbeiten bei Waldbränden gedacht.

KEYSTONE/EPA FEATURECHINA/KALY SILVA

(sda-ats)

Das in China entwickelte grösste Wasserflugzeug der Welt hat am Sonntag seinen Jungfernflug unternommen. Die vom staatlichen Flugzeugbauer Avic produzierte Maschine vom Typ AG600 startete in der südlichen Stadt Zhuhai für einen einstündigen Flug.

Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Turboprop-Maschine ist für 50 Passagiere ausgelegt.

Das Flugzeug kann demnach militärisch eingesetzt werden, sei aber für Rettungseinsätze auf See sowie für Löscharbeiten bei Waldbränden gedacht.

Das neue Wasserflugzeug ist etwa so gross wie eine Boeing 737 und damit deutlich grösser als jedes andere Flugzeug, das auf dem Wasser landen kann. Seine Flügelspannweite beträgt 38,8 Meter. Es hat eine Reichweite von bis zu 4500 Kilometern und kann zwölf Stunden in der Luft bleiben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS