Alle News in Kürze

Das Feuer richtete am alten Sportzentrum in Verbier grossen Sachschaden an.

KEYSTONE/CYRIL ZINGARO

(sda-ats)

Das alte Sportzentrum des Walliser Ferienortes Verbier ist am Freitag zum Raub der Flammen geworden. Wegen der Gefahr einer giftigen Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung zur Vorsicht aufgerufen. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Kenntnissen entfachte sich der Brand um 13.30 Uhr auf dem Dach des Restaurants des alten Sportzentrums, das vor dem Abbruch steht. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich Bauarbeiter vor Ort.

Das Feuer breitete sich darauf auf die Eishalle aus und zerstörte den "sehr schönen Dachstuhl" des Hallenbades, sagte Eloi Rossier, Präsident der Gemeinde Bagnes, zu der Verbier gehört, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Walliser Kantonspolizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Areal zu meiden und zu Hause die Fenster zu schliessen. Es bestehe das Risiko von Explosionen und giftigem Rauch.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze