Navigation

Grosse Militärparade zum 95. Geburtstag der Queen fällt aus

Queen Elizabeth II muss auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie auf die Militärparade anlässlich ihres Geburtstags verzichten. Die Queen wird 95. Jahre alt. (Archivbild) KEYSTONE/AP/Steve Parsons sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 20. März 2021 - 04:18 publiziert
(Keystone-SDA)

Die britische Königin Elizabeth II. muss zu ihrem 95. Geburtstag auf die traditionelle Militärparade in London verzichten. Die Queen werde ihren Ehrentag wegen der Corona-Pandemie wie schon 2020 auf Schloss Windsor begehen, teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit.

Elizabeth II. hat eigentlich am 21. April Geburtstag. Die offizielle Feier findet jedoch normalerweise im Juni statt, weil dann für gewöhnlich besseres Wetter ist.

Zu der prunkvollen Militärparade zu Ehren der Queen versammeln sich alljährlich tausende Zuschauer in der britischen Hauptstadt. Die doppelte Geburtstagstradition geht auf König George II. zurück, der im Jahr 1748 entschied, seinen Geburtstag im Sommer feiern zu lassen. Sein eigentlicher Geburtstag war am 30. Oktober.

Bereits im vergangenen Jahr war wegen der Pandemie zum Geburtstag der Queen eine kleinere Militärparade auf Schloss Windsor abgehalten worden. Die Monarchin und Prinz Philip waren im Januar gegen das neuartige Coronavirus geimpft worden. Der 99-jährige Ehemann der Königin musste sich kürzlich einer Herz-OP unterziehen. Nach einem einmonatigen Krankenhausaufenthalt kehrte er am Dienstag ins Schloss Windsor zurück.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.