Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Dachstockbrand in Thusis GR konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Zwei angrenzende Häuser sind bis auf weiteres unbewohnbar.

Kantonspolizei Graubünden

(sda-ats)

Ein Dachstockbrand in Thusis GR ist am frühen Samstagmorgen von rund sechzig Angehörigen der Feuerwehren von Thusis, Oberheinzenberg und Cazis rasch gelöscht worden. Zwei Liegenschaften sind bis auf weiteres unbewohnbar.

Während der Löscharbeiten mussten 15 Personen, darunter zwei Kinder, aus vier Liegenschaften evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Zwei der Häuser durften durch die Anwohner wieder bezogen werden. Die anderen beiden Objekte sind bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Aus Sicherheitsgründen musste ein Teil des Dachstockes komplett entfernt werden. Die Strasse, an der der Brand stattfand, war bis am Mittag komplett gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Kantonspolizei Graubünden hat Ermittlungen aufgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS