Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Grosser Schaden wegen brennendem Christbaum in St. Gallen

In einer St. Galler Wohnung ist am späten Donnerstagabend ein Christbaum in Brand geraten. Die Mieterin der Wohnung konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen, doch der Schaden dürfte nach Polizeiangaben grösser sein als 100'000 Franken.

Die 46-jährige Frau hatte am Silvesterabend die Kerzen am Christbaum angezündet und danach das Wohnzimmer für kurze Zeit verlassen. Als sie zurückkehrte, brannte der Baum und das Feuer breitete sich schnell aus, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Freitag schrieb. Die Frau verliess die Wohnung und schlug Alarm.

Die Bewohner aller zehn Wohnungen im Mehrfamilienhaus konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die vom Brand betroffene Wohnung brannte vollständig aus, zwei darüber liegende Wohnungen und die Hausfassade wurden vom Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.