Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mark Hamill spielt Luke Skywalker in "Star Wars: The Last Jedi". Der Film hatte am 10. Dezember 2017 Premiere in Los Angeles. (Archiv)

Keystone/AP Lucasfilm/JOHN WILSON

(sda-ats)

Das von Fans in aller Welt heiss erwartete Science-Fiction-Spektakel "Star Wars: The Last Jedi" hat in Los Angeles Premiere gefeiert.

In der Nacht zum Sonntag liefen Stars wie Daisy Ridley, Lupita Nyong'o, Mark Hamill und Adam Driver über den roten Teppich vor dem Shrine Auditorium. Die britische Hauptdarstellerin Ridley strahlte in einem mit glänzenden Sternen besetzten Abendkleid.

Ihr Landsmann John Boyega traf erst auf die letzte Minute zur Premiere in Kalifornien ein - wenn auch ohne Gepäck, wie der Schauspieler auf Twitter schrieb. Boyega, der in der achten Episode wieder die Rolle des Finn spielt, war aus Atlanta eingeflogen, wo ein Schneesturm den Flugverkehr zeitweise lahm gelegt hatte.

"Star Wars: The Last Jedi" unter der Regie von Rian Johnson kommt am Donnerstag in die Deutschschweizer Kinos. Die achte Episode der "Star Wars"-Reihe knüpft direkt an den Vorgängerfilm "Star Wars: The Force Awakens" an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS