Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Gründer des Musée de l'Elysée in Lausanne, Charles-Henri Favrod, ist 2017 kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben. (Archiv)

Keystone/FABRICE COFFRINI

(sda-ats)

Der Gründer des bekannten Fotografie-Hauses Musée de l'Elysée in Lausanne, Charles-Henri Favrod, ist am Sonntag im Alter von 90 Jahren verstorben. Er machte sich als Journalist und Kunst-Sammler einen Namen.

Der Tod des in der Westschweiz bekannten Museumsgründers hatte am Montag die Zeitung "24 heures" auf ihrer Internetseite bekannt gemacht. Der Kanton Waadt bestätigte die Information der Nachrichtenagentur sda.

Charles-Henri Favrod wurde am 21. April 1927 in Montreux VD geboren. Er gründete 1985 das Musée de L'Elysée in Lausanne und führte es bis 1996.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS