Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Delegierten der Grünliberalen Partei Schweiz (GLP) haben am Samstag in Luzern die Änderung des Asylgesetzes klar angenommen. Der Entscheid fiel mit 117 Ja gegen 11 Nein bei 8 Enthaltungen, wie die Partei mitteilte.

Die SVP-Initiative zur Volkswahl des Bundesrates wurde deutlich verworfen, nämlich mit 132 gegen 4 Stimmen bei einer Enthaltung. Die Delegierten folgten mit ihren Abstimmungsempfehlungen für den 9. Juni den Empfehlungen von Parteivorstand und der Bundeshausfraktion.

Die GLP-Delegierten wollten am Samstag auch noch die Parolen zur Volksinitiative "1:12 - Für gerechte Löhne" und zur Revision des Arbeitsgesetzes fassen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS