Navigation

Guatemala liefert Drogenboss an USA aus

Dieser Inhalt wurde am 25. Juli 2015 - 01:27 publiziert
(Keystone-SDA)

Guatemala hat den mächtigen Drogenboss Jairo Orellana an die Vereinigten Staaten ausgeliefert. Dort werde ihm wegen Drogenhandels der Prozess gemacht, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Freitag mit.

Vier Helikopter, gepanzerte Fahrzeuge und mehr als 60 Spezialkräfte kamen bei der Überstellung auf einem Militärflughafen zum Einsatz. Orellana war im vergangenen Jahr auf einem seiner Anwesen verhaftet worden. Er gilt als einflussreicher Geschäftspartner des mexikanischen Verbrechersyndikats "Los Zetas" und soll grosse Mengen Kokain aus Kolumbien über Mexiko in die USA geschmuggelt haben.

Auch in der traditionell von Familienclans dominierten guatemaltekischen Unterwelt ist Orellana gut vernetzt. So hat er einen Sohn mit der Tochter des mächtigen Chefs des Lorenzana-Clans.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen