Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Guter Jahresauftakt für Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB).

KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

(sda-ats)

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im ersten Quartal vom guten Börsenumfeld profitiert. Sie weist einen Gewinn von 7,9 Milliarden Franken aus. Aufgrund der starken Schwankungen auf den Märkten seien keine Rückschlüsse auf das Jahresergebnis möglich.

Der Gewinn der ersten drei Monate setzt sich zusammen aus dem Erfolg auf den Fremdwährungspositionen von 5,3 Milliarden Franken sowie dem Bewertungsgewinn auf dem Goldbestand von 2,2 Milliarden Franken. Die wechselkursbedingten Verluste von 2,2 Milliarden Franken konnten durch Zins- und Dividendenerträge von 2,7 Milliarden Franken wettgemacht werden, wie die SNB am Donnerstag mitteilte.

Die erhobenen Negativzinsen auf Girokontoguthaben trugen wesentlich zu den 0,5 Milliarden Franken Gewinn auf den Frankenpositionen bei. Der Quartalsgewinn liegt 2,2 Milliarden Franken über dem Vorjahr. Im letzten Jahr erzielte die SNB einen Jahresgewinn von 24,5 Milliarden Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS