Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Weltmeister Lewis Hamilton steht wie schon beim ersten WM-Lauf in Melbourne auch beim GP von Malaysia auf der Pole-Position. Nur sieben Hundertstel fehlen Sebastian Vettel im Ferrari auf die Bestzeit.

Der Deutsche verdrängte Hamiltons Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf Rang 3. Ferrari steht zum ersten Mal seit zwei Jahren, ebenfalls beim GP von Malaysia, wieder in der Frontreihe. Auf den Rängen vier und fünf klassierten sich die Red Bull-Fahrer Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat. Sauber-Fahrer Marcus Ericsson schaffte es ins Finale der besten zehn und wurde nach der Rückversetzung vom Romain Grosjean im Lotus-Mercedes (von Rang 8 auf 10) Neunter.

Im zweiten Teil der Qualifikation begann es nach sechs Minuten für rund eine Viertelstunde heftig zu regnen, weshalb Kimi Räikkönen im Ferrari als Elfter das Q3 verpasste. Als das heftige Gewitter vorbei war, starteten sämtliche Piloten im dritten Teil der Qualifikation mit Intermediates-Reifen.

Felipe Nasr im zweiten Sauber-Ferrari verpasste als 16. den zweiten Teil der Qualifikation um 0,6 Sekunden und schied wie die beiden McLaren-Honda-Fahrer Jenson Button und Fernando Alonso aus. Das Rennen beginnt am Sonntag um 9.00 Uhr Schweizer Zeit. Zugelassen sind auch die beiden Manor-Ferrari-Fahrer, obwohl Robert Merhi um 0,460 Sekunden an der 107-Prozent-Regel scheiterte und Will Stevens wegen eines defekten Benzinsystems gar nicht fahren konnte.

Sepang. GP von Malaysia. Startaufstellung: 1 Lewis Hamilton (Gb), Mercedes. 2 Sebastian Vettel (De), Ferrari. 3 Nico Rosberg (De), Mercedes. 4 Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault. 5 Daniil Kwjat (Russ), Red Bull-Renault. 6 Max Verstappen (Ho), Toro Rosso-Renault. 7 Felipe Massa (Br), Williams-Mercedes. 8 Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes. 9 Marcus Ericsson (Sd), Sauber-Ferrari. 10* Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Mercedes.- Ferner: 16. Felipe Nasr (Br), Sauber-Ferrari. 17. Jenson Button (Gb), McLaren-Honda. 18. Fernando Alonso (Sp), McLaren-Honda. - *=Rückversetzung um 2 Plätze (Behinderung von Massa in der Boxengasse).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS