Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hat im zweiten Quartal 2013 dank seiner Smartphones erneut einen Milliardengewinn in Rekordhöhe eingefahren. Der Überschuss kletterte im Jahresvergleich um 50 Prozent auf rund 7,8 Billionen Won (etwa 6,5 Milliarden Franken).

Dies teilte der weltgrösste Produzent von Speicherchips, Fernsehern und Handys am Freitag mit. Auch der Umsatz stieg um 21 Prozent auf über 57 Billionen Won. Samsung erwartet für das dritte Quartal eine Fortsetzung des Wachstumsschwungs am Smartphone-Markt, "wenn auch mit einem leicht geringeren Tempo". Die Investoren befürchten vor allem, dass die Marktsättigung näher rückt.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS