Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Freitagsspiel der Bundesliga verliert Hertha BSC daheim gegen Hannover 96 mit 0:2. Die Gäste verbessern sich mit dem dritten Sieg in Serie auf den vierten Tabellenrang.

Für Hertha war es die dritte Niederlage in Serie nach dem Cup-Out beim Drittligisten Bielefeld und der Pleite in Paderborn. Die Tore für die Gäste erzielten Briand (44.) und Kiyotake (82.).

Beim Gastgeber standen die beiden Schweizer Fabian Lustenberger und Valentin Stocker in der Startformation. Lustenberger musste in der 56. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Valentin Stocker in der 60. Minute, nachdem er kurz zuvor die gelbe Karte gesehen hatte.

Hertha Berlin - Hannover 96 0:2 (0:1). - 39'710 Zuschauer. - Tore: 44. Briand 0:1. 82. Kiyotake 0:2. - Bemerkungen: Hertha mit Lustenberger (bis 56./verletzungsbedingte Auswechslung) und Stocker (bis 60.).

Rangliste: 1. Bayern München 10/24 (23:3). 2. Wolfsburg 10/20 (20:9). 3. Borussia Mönchengladbach 10/20 (15:5). 4. Hannover 96 11/19 (9:11). 5. Hoffenheim 10/17 (14:10). 6. Bayer Leverkusen 10/16 (17:15). 7. Paderborn 10/15 (16:13). 8. Schalke 04 10/14 (14:13). 9. Mainz 10/14 (13:12). 10. Augsburg 10/12 (11:12). 11. 1. FC Köln 10/12 (7:8). 12. Eintracht Frankfurt 10/12 (17:19). 13. Hertha Berlin 11/11 (15:21). 14. Hamburger SV 10/9 (4:12). 15. VfB Stuttgart 10/9 (14:23). 16. SC Freiburg 10/8 (9:14). 17. Borussia Dortmund 10/7 (11:17). 18. Werder Bremen 10/7 (12:24).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS