Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dank einem starken James Harden bleiben die Houston Rockets in der NBA auf der Gewinnerseite. Das Team mit dem Schweizer Clint Capela besiegt die Miami Heat auswärts 109:101.

Die Rockets erwischten einen optimalen Start und erspielten sich in den ersten 18 Minuten einen beruhigenden Vorsprung von 17 Punkten. Dieser schmolz jedoch nach und nach, bis Miami im dritten Viertel plötzlich mit 73:69 führte. Dank einer neuerlichen Steigerung setzte sich Houston letztendlich relativ klar durch.

Massgeblich am Auswärtssieg der Texaner beteiligt war Superstar James Harden mit 41 Punkten. Clint Capela gelangen 13 Punkte und 8 Rebounds. Damit war der Genfer Center statistisch der drittbeste Spieler seines Teams.

Für Houston war es der sechste Sieg in Folge und der zehnte in den letzten elf Partien. Mit total 40 Siegen aus 53 Spielen sind die Rockets hinter Titelhalter Golden State derzeit das zweitbeste Team der Liga.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS