Navigation

Harry Kane mit gravierender Bänderverletzung

Dieser Inhalt wurde am 11. April 2019 - 21:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Für den Schlussspurt in der Meisterschaft und für die Champions-League-Kampagne muss Tottenham Hotspur einen herben Rückschlag hinnehmen. Harry Kanes Bänderverletzung erweist sich als schwerwiegend.

Wie lange der 25-jährige Stürmerstar und Goalgetter mit seiner am linken Knöchel erlittenen Verletzung ausfällt, konnte der Londoner Klub noch nicht bekanntgeben.

Harry Kane verletzte sich in der 55. Minute des Viertelfinal-Hinspiels der Champions League, das Tottenham zuhause gegen Manchester City 1:0 gewann. Kane wird weiter untersucht. Eine Prognose ist gemäss den Angaben des Klubs erst im Lauf der nächsten Woche zu erwarten.

Bereits im Januar dieses Jahres hatte sich Kane an den Bändern des linken Fussgelenks verletzt. Hierauf musste er mehrere Wochen aussetzen.

Tottenham beklagt überdies eine Verletzung von Dele Alli. Der ebenfalls renommierte Mittelfeldspieler zog sich im Spiel gegen die Citizens einen Bruch in der linken Hand zu. Möglicherweise wird Alli aber schon am Wochenende im Meisterschaftsspiel gegen Huddersfield Town wieder eingesetzt werden können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.