Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Afragola - Beim Einsturz eines dreistöckigen Hauses in Afragola bei Neapel sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Ein zehn Jahre altes Mädchen, das mehr als zehn Stunden unter den Trümmern gelegen hatte, konnte gerettet werden.
Das Mädchen sei die ganze Zeit bei Bewusstsein gewesen, während es auf seine Rettung gewartet habe, sagte ein italienischer Arzt. Es gehe ihm "einigermassen gut".
Zuvor hatten die Einsatzkräfte nach stundenlanger Suche bereits ein junges Paar aus den Trümmern gezogen. Die beiden hatten das Unglück jedoch nicht überlebt. Auch eine 75-jährige Frau wurde tot geborgen.
Das Gebäude war in der Nacht auf Samstag zusammengefallen. Hunderte Menschen aus benachbarten Häusern wurden in Sicherheit gebracht. Grund für den Einsturz war vermutlich, dass nach heftigen Regenfällen Wasser in das Fundament eingedrungen war.
Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen zur Unglücksursache ein. Ministerpräsident Silvio Berlusconi sprach den Angehörigen der Toten sein Mitgefühl aus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS