Navigation

Hazel Brugger und Roger Stein beim Prix Pantheon leer ausgegangen

Dieser Inhalt wurde am 21. April 2016 - 16:37 publiziert
(Keystone-SDA)

Beim diesjährigen Kabarettwettbewerb Prix Pantheon in Bonn waren zwei der zehn Nominierten Schweizer. Hazel Brugger schied aber bereits im Halbfinal am Dienstag aus, Roger Stein im Final. Ausgezeichnet wurden Jan Philipp Zymny und das Musik-Cabaret-Duo "Lumpenpack".

Der Wuppertaler Poetry Slammer Zymny erhielt den Jurypreis "Frühreif&Verdorben", "Das Lumpenpack" mit dem Augsburger Max Kennel und dem Kasseler Jonas Meyer den Jurypreis "Beklatscht&Ausgebuht". Die Oberhausener Kabarettistin und Regisseurin Gerburg Jahnke wurde mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen