Navigation

Hediger und Van der Graaff stehen in den Viertelfinals

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2017 - 09:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Jovian Hediger und Laurien van der Graaff stehen in Lillehammer beim Sprint in klassischer Technik in den Viertelfinals.

Hediger, der vor Wochenfrist in Kuusamo mit einem 9. Rang bereits das Olympia-Ticket gelöst hat, stiess mit der 17.-besten Zeit in die Viertelfinals vor. Dario Cologna ist in Lillehammer nicht am Start, er will seine Entzündung an der Achillessehne auskurieren.

Bei den Frauen überstand einzig Laurien van der Graaff als 28. den Cut für die K.o.-Phase. Nadine Fähndrich hingegen verfehlte das Weiterkommen als 32. um 25. Hundertstel. Nathalie von Siebenthal testete ihre Schnelligkeit, kam aber nicht über den 55. Rang hinaus.

Die Viertelfinals beginnen um 11.15 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.